Vollständige Liste der prämenopausalen Symptome

Einige Jahre vor der Menopause, können Sie beginnen, eine Vielzahl von Symptomen, die Ihre Eierstöcke fehlschlagen erleben. Prämenopausale Frauen können so vielfältige Symptome erleben – Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Hitzewallungen, Schlafstörungen – die Reise einer Frau kann ganz anders sein als die ihrer Freunde. Weil Frauen so viele Symptome über einen Zeitraum von mehreren Jahren erleben, ist es praktisch unmöglich, eine vollständige Liste der möglichen prämenopausalen Symptome zu komponieren, aber viele Frauen erleben bestimmte häufige Symptome.

Hitzewallungen

Viele prämenopausale Frauen erleben Hitzewallungen, die auch häufig als Hitzewallungen bezeichnet werden, die typischerweise auf dem Gesicht oder der oberen Brust beginnen und sich dann auf andere Teile des Körpers ausbreiten, bevor sie einige Minuten später zerstreuen. Diese können spontan auftreten, ohne offensichtliche Ursache, oder sie können durch emotionalen Stress gebracht werden. Dieser plötzliche Beginn der Hitze, Schwitzen und Spülen kann jederzeit auftreten, aber Hitzewallungen neigen dazu, am häufigsten in der Nacht auftreten. Sie variieren in der Intensität. Während manche Frauen nur leichte Wärme erleben, werden andere nass.

Gynäkologische Symptome

Die abnehmende Östrogenspiegel einer Frau machen ihre Menstruationszyklen häufig unregelmäßiger. Einige Frauen bluten stärker als gewöhnlich, während andere leichtere Zyklen erleben. Nicht überraschend, Frauen sind weniger fruchtbar, wie sie sich der Menopause nähern. Frauen mit fibrotischen Tumoren oder Endometriose können Verschlechterung Symptome mit diesen Bedingungen verbunden sein. Vaginalschmierung kann abnehmen, wenn Östrogenspiegel sinken, was zu vaginalen Juckreiz, Reizungen oder sogar Schmerzen beim Geschlechtsverkehr führt. Frauen können auch eine verminderte Libido und Brustschmerzen bemerken.

Neurologische und emotionale Symptome

Einige vormenopausale Frauen erleben Schwierigkeiten konzentrieren oder Gedächtnisverlust. Reizbarkeit, Angst oder sogar Depression plagen einige Frauen. Migräne während des Menstruationszyklus können auch auftreten oder können sich in der Häufigkeit oder Intensität ändern. Halten Sie ein Kopfschmerzen Tagebuch für mindestens drei Monate kann helfen, Gesundheitspflege-Anbieter diagnostizieren diese Menstruations-Migräne. Schlafstörungen können einen erheblichen Einfluss auf das Leben einer Frau haben. Während nächtliche Hitzewallungen können sicherlich stören Schlaf, einige Frauen haben Probleme schlafen auch in Abwesenheit von Hitzewallungen.

Verschiedene Symptome

Östrogen wirkt sich auf eine überraschende Anzahl von Körpersystemen aus, die möglicherweise nicht vollständig geschätzt werden, bis eine Frau beginnt, eine Vielzahl von nicht verwandten Symptomen zu erleben, die auf Östrogenmangel zurückzuführen sind. Zum Beispiel bemerken einige Frauen Schmerzen und Schmerzen in ihren Gelenken. Andere haben eine erhöhte Herzfrequenz. Auch die Harnwege beruht auf Östrogen für eine optimale Funktion. In den Jahren, die bis in die Wechseljahre führen, können Frauen die Kontrolle über ihre Blase einfach durch Husten oder Niesen, so genannte Stressinkontinenz oder Urin aus der Blase ohne ersichtlichen Grund auslaufen lassen. Einige Frauen leiden unter Müdigkeit in der prämenopausalen Zeit.